Romaninweine Logo



Ihr Warenkorb ist leer.


Para Celsus negre V.d.T. Castilla 2017

Schon die satte kirschrote Farbe mit rubinroten Reflexen lädt zu einem kräftigen Schluck ein. Der Duft wunderbar fruchtig, mit Waldbeeren, Sanddorn und reifen Kirschen, etwas Vanille. Am Gaumen saftig, ausgewogen und voller Charme.
  • Beschreibung
  • Info zum Winzer

Paracelsus war ein überaus streitbarer Gelehrter und Mediziner, der sich früh gegen die Konventionen seiner Zeit wandte. Doch so wie sich Paracelsus mit vielen seiner Lehren durchsetzte, so hat auch dieser Biowein sein Stiefmütterchen-Dasein hinter sich gelassen. Und warum dies so ist, das wird schlagartig klar, hat man diesen köstlichen jungen Temranillo im Glas. Schon die satte kirschrote Farbe mit rubinroten Reflexen lädt zu einem kräftigen Schluck ein. Der Duft wunderbar fruchtig, mit Waldbeeren, Sanddorn und reifen Kirschen, etwas Vanille. Am Gaumen saftig, ausgewogen und voller Charme.


 
Prämierung: Gold Biofach / Gold Berlin 2013
Erzeuger: Bodegas Navarro Lopez
Anbaugebiet: La Mancha /V.d.T. Castilla
Rebsorte: Tempranillo
Jahrgang 2017
Temperatur: 14-16° C
Lagerzeit: jetzt + 3-4 Jahre
Weinart: Rotwein
Land: Spanien
Qualität: Qualitätswein
Geschmack: trocken
Passt zu: Tapas, Gemüselasagne, Serrano-Schinken

Bodegas Navarro Lopez


Im Jahre 1904 wurde die Bodega als kleiner Familienbetrieb gegründet und über die Wirren der spanischen Geschichte von Generation zu Generation vererbt. Fundamental für den Aufstieg zu einem der führenden Betriebe der D.O.Valdepenas ist das Jahr 1997. In diesem Jahr treffen die Besitzer eine wegweisende Entscheidung: Weg von der Masse, hin zur Klasse! Mit einer beispiellosen Investition, wird das gesamte Weingut von Grund auf modernisiert. Seit 2008 ist die Bodega auch als Bio-Wein-Erzeuger zertifiziert. Doch die wichtigste Investition ist zweifelsfrei der temperierte Fasskeller mit 4'500 Barriques aus französischer, amerikanischer und ungarischer Eiche, der zudem eine ständig gleich bleibende Luftfeuchtigkeit besitzt. Die Trauben für den Para Celsus stammen aus der Region V.d.T. Castilla, und beinhaltet die grösste zusammenhängende Rebfläche der Welt. Das Gebiet liegt auf einem Hochplateu im Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Nach langen, heissen Sommern, folgen meist kalte Winter. Sehr wenig Niederschlag im Frühjahr und im Herbst. Der Para Celsus hat 2010 bei der internationalen Weinprämierung Mundus Vini an der Biofach in Nürnberg die Goldmedaille gewonnen. Ein ausgesprochen hervorragendes Preis-Genussverhältnis.
Romaninweine © 2018
Template © 2014-2018 by