Romaninweine Logo



Ihr Warenkorb ist leer.


Italien

Italien
Oh wunderschönes, verwirrendes und verwirrtes Italien! Es bietet dem Weinliebhaber eine solche Vielfalt an markanten, einzigartigen Stilen und Geschmacksnoten, so viel in gefüllte italienische Energie und Kreativität – und anderseits ganze Ströme von schändlich dünnem, charakterlosem Getränk unter herrlich klingenden Namen. Der Schlüssel zum Verständnis Italiens liegt in der Erkenntnis, dass es kein einheitliches Land, sondern eine Ansammlung unterschiedlicher Regionen ist, deren Weine die ganze Spanne von den schweren, oft süssen Produkten des äusseren Südens bis zu den zarten subalpinen Essenzen des Norden umfassen. Und doch ist es möglich, bis zu einen gewissen Grad Allgemeingültiges über den italienischen Wein auszusagen: Die Rotweine zeigen eine gewisse, aber keineswegs unangenehme bittere Note. Italienische Weissweine waren hingegen bisher durch einen Mangel an Aroma und deutlicher Fruchtigkeit gekennzeichnet und daher sehr unmodern, doch das hat sich geändert – sicherlich auch unter dem Einfluss der „Flying Winemakers“.  Zwar ist den Flying Winemakers eine wachsende Zahl technisch einwandfrei bereiteter Weine zu verdanken, sie leisten aber in der Ausprägung des Regionalcharakters nicht so viel Gutes, wie sie selbst glauben. Hoffen wir, dass die Italiener zwar von ihnen lernen, sie aber nicht sklavisch kopieren.

Romaninweine © 2017
Template © 2014-2017 by